Die besten Kong- Rezepte

Der Kong ist „DAS“ Hundespielzeug. Er ist quasi „unkaputtbar“ und der Hund kann sich damit, mitunter fast eine Stunde lang, selbst beschäftigen. Außerdem fördert der Kong, je nach Füllung, die Kreativität der Hunde, denn es gestaltet sich nicht immer ganz einfach an das Futter im Kong zu kommen.

Einige Kong Rezepte gibt es hier zum Nachlesen, und ausprobieren!

BITTE BEACHTET: Ein großer, gut gefüllter Kong, kann eine ganze Mahlzeit ersetzen.

Bei der Fütterung also bedenken, dass es auch noch Kong gab! 


Für Anfänger, reicht es meist aus, den Kong mit etwas weichem zu füllen, also zB mit Leberstreichwurst, oder auch mit Nassfutter. Das wird genüsslich herausgeschleckt.

Wenn Dein Hund allerdings den Kong im Null Komma Nix von der Leberwurst befreit hat, dann wird es Zeit für die etwas schwierigeren Kong- Rezepte!

 

Eiersalat-Kong

Dazu stellst du den Kong in ein Glas, und verschließt das kleine Loch unten mit einem Stück Käse, oder auch einem weichen Hunde Kecks.

Dann geht’s „ans Eingemachte“: Ein rohes Ei aufschlagen, und verquirlen, in den Kong füllen und ab damit in die Mikrowelle! Den Kong danach entweder eine Weile im kalten Wasser kühlen, oder min. eine Stunde liegen lassen!

 

Für Anfänger, empfiehlt es sich eine Kaustange in den „Eiersalat“ zu stecken, so, dass das Ende der Stange oben vom Kong herausschaut. Damit tut sich der Hund leichter- er kann durch die Stange im Kong schon mal das Ei etwas „aufkratzen“.

 

Ein so gefüllter Kong garantiert Beschäftigung für mindestens eine halbe Stunde. Am Besten, im Garten geben, denn viele Hunde kommen recht schnell auf die Idee den Kong in den Mund zu nehmen und herum zu werfen, damit der Inhalt herausfällt. Das Garantiert auch Dir noch eine Menge Beschäftigung- beim Putzen.

 

ACHTUNG: Wenn du den Eier- Kong zu lange in der Mikrowelle lässt, dann platzt das Ei im inneren, und es steht die ein beschwerlicher Mikrowellen- Putz bevor! Also dabei bleiben! 

 

 

Kong Gratiniert

Was mit Käse überbackenes… Wenn das mal nicht ein Feinschmecker- Kong- Tipp ist. Der „Kong Gratiniert“ geht ganz einfach: Einige Leckerlies in den Kong füllen, gemischt mit einigen Stücken Käse.

Dann den Kong wieder aufrecht in eine Tasse stecken, und ab in die Mikrowelle! Meist reichen hier schon 20 Sekunden, oder eine halbe Minute, und fertig ist der Kong! Danach gut auskühlen lassen. 

ACHTUNG: Auch wenn sich der Kong außen schon kalt anfühlt, kann das Innenleben noch ziemlich heiß sein! 

 

 

Kog Gelatti 

Joghurt, Quark und Hüttenkäse sind eignen sich perfekt für das Hunde-Eis.

Dazu kannst du noch etwas Leberwurst, Thunfisch, Dosenfutter oder…. Ganz nach dem Geschmack deines Hundes tun.

Dann, in ein Behältnis stellen, und für 24 Stunden einfrieren.

Der Kauspass wird umso größer, bei einem Eis am Stiel: Dazu einfach einen Ochsen- Ziemer oder eine Kaustange in den Kong stecken. 

 

 

Cooles Früchtchen

Jetzt wird es fruchtig! 

Für unser Cooles Früchtchen, muss dein Hund natürlich Früchte mögen, das ist ja nicht Jeder- Hunds Sache!  Erlaubt ist was Schmeckt (außer Trauben und Zitrusfrüchte!) 

Und so geht’s: 1 Apfel oder Birne, dazu Möhre und ein Stück Banane mit etwas Naturjoghurt mischen, und mixen/ pürieren. 

Dann geht’s wieder für einige Stunden ins Tiefkühlfach- und fertig ist unser Cooles Früchtchen! 

 

 

Reisauflauf 

Reis, gespickt mit Fleisch oder Futter! Ab damit in den Kong und fertig. 

Für Anfänger alleine so schon, ein gutes Rezept.

Für Fortgeschrittene, kann man Reis mit Fleisch und  Käse mischen, alles in die Mikrowelle geben, gut auskühlen lassen. Damit dauert der Kauspaß umso länger! 

TIPP: Geht auch mit Nudeln! 

 

 

Suppenkönig 

Ganz einfach zu machen, am besten für den Sommer. 

Wenn du eh gerade Fleischsuppe kochst, dann ist das genau das richtige Kong- Rezept. Erstmal brauchen wir einen rundum geschlossenen Kong, damit wir die Brühe einfüllen können! 

Hier kommt wieder der Käse zum Einsatz: Ein kleines Stück Schmelzkäse unten in die kleine Öffnung pressen, den Kong in die Mikrowelle geben, bis der Käse über die Öffnung geschmolzen ist, und diese vollständig verschließt. Kurz abkühlen lassen, bis der Käse ausgehärtet ist, dann die Fleischbrühe (oder Gemüsebrühe) in den Kong füllen.

Der Kong steht dabei, auch hier wieder, im Glas. Zur Brühe noch einige Stücke vom Suppenfleisch geben, und einfrieren! 

Fertig ist der „Suppenkönig“! 

 

ACHTUNG: Das geht natürlich nur dann, wenn deine Suppe aus reinen Zutaten, OHNE Salz und Pfeffer oder Suppenwürfeln besteht. 

 

 

Heißes Hühnchen

Geflügelfleisch mit eingeweichtem Trocken- oder Nassfutter mischen, und das alles dann noch mit Käse verfeinern. Wieder geht’s ab in die Mikrowelle, und schon ist es fertig, unser „Heißes Hühnchen“.

 

 

Reste Verwerter

Egal ob Nudeln, Tortellini oder gar „Schlutzer“- auch Resteverwertung geht mit dem Kong!

Wenn also in der Küche was übrig bleibt, rein damit in den Kong!

Hier kann man gerne auch ein wenig die Phantasie spielen lassen.

Natürlich sollten die Speisen nicht zu stark gewürzt sein.

 

Aber mal ganz ehrlich: Wenns nicht allzu oft „Menschenessen“ gibt, dann wird das Ihren Hund auch nicht gleich umbringen.

Wer von uns verzichtet schon auf Schokolade (oder bei den Männern das Bier), obwohl wir wissen, dass es nicht gerade förderlich für die Gesundheit ist?

 


Hast auch du ein tolles Kong- Rezept? Schmecken deinem Vierbeiner unsere Kong- Rezepte?

Hinterlass uns einen Kommentar! 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0